Fotoaktion der Lokalen Agenda auf dem Wochenmarkt: „Ich freu‘ mich auf die Gartenschau!“

Am Samstag fand die zweite Fotoaktion „Ich Freu‘ mich auf die Gartenschau!“ der Lokalen Agenda auf dem Wochenmarkt statt. Nachdem zwei Wochen zuvor bereits der Arbeitskreis Klimaschutz sein Zelt am Marktbrunnen aufgeschlagen hatte, waren diesmal die Akteure des Arbeitskreises Umwelt zusammen mit dem NABU bei zwar kaltem, aber sonnigem Wetter aktiv. Viele interessierte Bürgerinnen und Bürger haben die Gelegenheit wahrgenommen, über das Projekt Gartenschau zu diskutieren und ihre Unterstützung zu signalisieren. Wieder wurden – wie auch schon vor zwei Wochen – an der Logo-Fotowand der Lokalen Agenda fast 50 Fotos geschossen, die, versehen mit einer Unterstützungsbotschaft der jeweiligen Personen demnächst auf der städtischen wie auf der Agenda-Website zu sehen sein werden. Auch Ideen im Rahmen der Aktion „Bring es auf den Punkt!“ wurden wieder gesammelt. Die Umweltschützer boten außerdem Blumensamen für Bienenweide an, was viele Passanten als Gelegenheit nahmen, sich über die beste Gestaltung des heimischen Gartens für Bienen, Hummeln und Co. zu informieren und auszutauschen. Es hat sich mittlerweile die Kunde herumgesprochen, dass wir uns Sorgen machen müssen um die Existenz der bestäubenden Insekten. (In diesem Kontext berichteten wir im Februar über den gut besuchten Vortrag des Wildbienen- experten Paul Westrich.) Sogar Oberbürgermeister Broß ließ es sich nicht nehmen, einige Tütchen mit Blumensamen für den eigenen Garten nebst Anwendungshinweisen zu erwerben. – Es sei an dieser Stelle auch auf den Vortrag des Gartenfachberaters Peter Keller zum Thema ‚Insektenfreundlicher Garten‘ am 12.4. um 20 Uhr in der Arche in Zimmern hingewiesen.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.